powered by

Die Geschichte des Thurgaus in 100 Bildern

Beendet

Die Geschichte des Thurgaus in 100 Bildern

  • 10. Januar 2018 / 19:30
  • 17. Januar 2018 / 19:30

Den Thurgau als Kanton gibt es erst seit 1803. Das älteste, bekannte Dokument, das den Namen Pagus Durgauensis trägt, stammt aus dem Jahre 744. Was sich während diesen gut 1000 Jahren alles im Thurgau zugetragen hat, ist den wenigsten bekannt. Der Grund liegt darin, dass mit den Gründungen der Klöster Reichenau und St. Gallen, sowie dem Installieren des Bischofssitzes in Konstanz, massgebende Zentren ausserhalb des Thurgaus geschaffen wurden, was sich bis in die heutige Zeit auswirkt. Ähnlich wirkten sich die Städte Winterthur und Zürich aus. Innerhalb dieses Dreiecks hatte kein weiteres Machtzentrum mehr Platz.

Da das Thema sehr umfangreich ist, wird Herr Gubler es in zwei Teilen an aufeinanderfolgenden Mittwochabenden präsentieren. Es lohnt sich aber auch, nur einen der beiden Abende zu besuchen.

Veranstaltungsort: Torggel Rosenegg, Bärenstrasse 6, 8280 Kreuzlingen

News von in

7. Januar 2018

Weitere Nachrichten

Archivierte Nachrichten