powered by

Gardi Hutter: Die Schneiderin im Casino Frauenfeld

Gardi Hutter: Die Schneiderin im Casino Frauenfeld

  • 27. Januar 2018 / 20:00

Als Wäscherin hat Gardi Hutter angefangen, als Sekretärin ist sie auf- und als Souffleuse unter die Bühne abgestiegen.

Ein Blick durch das Knopfloch genügt: Erzählstoff gibt es in Ballen. Die Schneiderin richtet mit der grossen Schere an. Es wird weder an Boshaftigkeit noch an Unglück gespart. Sie lässt die Puppen tanzen - die Schneiderpuppen. Abgründe tun sich im Nähkästchen auf. Bei so vielen Spulen kann sogar das Schicksal den Faden verlieren. Eigentlich hätte der Tod schon längstens gerne zugepackt. Doch bei Gardi Hutters resoluter Schneiderin hat er kein leichtes Spiel. Quicklebendig wuselt die korpulente Dame zwischen bunten Stoffballen und frei schwebenden Prinzessinnenkleidchen durch ihr Atelier. Sie kokettiert vor dem grossen Spiegel, ringt mit Scheren und Nadeln, raucht hier noch ein Zigarettchen, trinkt da noch ein Schlückchen Aquavit und versucht emsig, die Schicksalsfäden in ihrem multifunktionalen Nähkästchen neu zu ordnen. Denn auch in Hanna's Schneiderei steht ein Schicksalsrad. Es dreht sich um die Endlichkeit des Seins und die Unendlichkeit des Spiels. So spielt sie um ihr Leben. Unendlich kraftvoll und unendlich zart. In der Art der Clowns. Ausserhalb der Zeit.

Veranstaltungsort: Casino Frauenfeld, Bahnhofplatz, 8500 Frauenfeld

News von in

20. Januar 2018

Weitere Nachrichten

Archivierte Nachrichten

Lade die neue RegioApp
kostenlos herunter

  • Alle Einstellungen gesichert
  • Favoriten und Folgen gesichert
  • Auf anderem Gerät fortfahren
  • Demnächst Loyalty Punkte sammeln
  • Demnächst an Regio Tours teilnehmen