powered by

Geführte Wanderung: Zum höchsten Punkt des Thurgaus

Geführte Wanderung: Zum höchsten Punkt des Thurgaus

  • 9. August 2018 / 09:30

Fischingen (620) – Neuschür (683) – Ottenegg (846) – Höll (808) –
Groot (995) – Hohlenstein (890) – Allenwinden (913) – Ackerwies (800) – Fischingen (620)

Via Ottenegg und Höll (zwischendurch freier Blick zur Iddaburg) gewinnen wir stetig an Höhe, bis wir kurz darauf ein steileres Stück zum höchsten Punkt (991.1) des Kantons Thurgau erklimmen. Eine beeindruckende Stimmung, an dieser steilen Felswand zu stehen - mit Blick ins Murgtal und zur Iddaburg.

Bei leichtem Auf und Ab verlieren wir via Hohlenstein und Allenwinden leicht an Höhe. Unweit von hier treffen die Kantone Zürich, St. Gallen und Thurgau zusammen. Nach einem Stück neben der Strasse zieht’s uns rechts nach Ackerwies hinunter. Nach einem leichten Anstieg geht’s wieder, stets Höhe abbauend, im Schatten über Schwand Richtung Fischingen zurück.

Individuell lohnt sich der Besuch der Klosteranlage oder man geniesst ein «Klosterbierchen» im Kloster-Restaurant.

Adresse: Kloster Fischingen, Hauptstrasse, 8376 Fischingen

Kontakt: Thurgauer Wanderwege, Untere Haldenstrasse 1, 8526 Oberneunforn

News von in

1. August 2018

Weitere Nachrichten

Archivierte Nachrichten