powered by

Theater Dallenwil: D'Sackuir

Theater Dallenwil: D'Sackuir

  • 20. Oktober 2018 / 14:00 - 16:30
  • 20. Oktober 2018 / 20:15 - 22:45
  • 23. Oktober 2018 / 20:15 - 22:45
  • 26. Oktober 2018 / 20:15 - 22:45
  • 27. Oktober 2018 / 20:15 - 22:45
  • 31. Oktober 2018 / 20:15 - 22:45
  • 2. November 2018 / 20:15 - 22:45
  • 3. November 2018 / 20:15 - 22:45
  • 4. November 2018 / 17:00 - 19:30
  • 9. November 2018 / 20:15 - 22:45

Einer Heirat zwischen Mirjam und dem reichen Kobi steht eigentlich nichts mehr im Wege, wäre da nicht die Taschenuhr, das einzige Andenken des unbekannten Vaters von Michi.

Urchig kommt sie daher. Die Geschichte und damit der Inhalt der diesjährigen Theaterproduktion der Dallenwiler. Seit jeher hat sie Ungewöhnliches auf die Beine gestellt ... diese Theatertruppe, hat der herkömmlichen Schenkelklopferei abgesagt und sich die Offenheit für Neues auf die Fahne geschrieben. Genau wie ich dies auch in meiner Arbeit mache und daher ist es mir wiederum ein Vergnügen, auch das heurige Stück mit einem aussergewöhnlichen Team auf die Bühne zu bringen.

Noch während der letzten Spielzeit erreichte mich eine E-Mail von Tobias Herger, einem waschechten Nidwaldner. Als Schreiber bisher nicht in Erscheinung getreten - dann wohl schon eher als volksverbundenen Jodler und somit Teil der oft gehörten Herger Buäbe - schickte er mir ein Theaterstück mit dem Titel: S’Gheimnis vo de Täscheuir! Er habe es geschrieben, es sei wohl nur ein Seich, aber der Buochser Hofdichter Baumgartner Otti hätte gemeint, er solle es doch mal dem Baggenstos schicken, der sage dann schon, ob es eppis ist.

Und ich las es in einem Schnuitz durch. Es fielen mir die guten Frauenrollen im Stück auf, die Herzlichkeit der Geschichte und nicht zuletzt die Bodenständigkeit. Endlich einmal eine Bauerngeschichte ohne lispelnde Magd oder besoffenen Knecht, der am Schluss zum Reiter wird. Bravo Tobias! Da hast du was Gutes geschrieben.

Als ich dann noch auf seine singenden und musizierenden, erwachsenen Kinder Bernhard und Janine aufmerksam wurde, formierte sich ein Ganzes: Gutes Stück, gute Musik, gute Theatertruppe gepaart mit Bodenständigkeit, Offenheit, Hiesigkeit und Schalk im Nacken – das kann nur gut kommen. Und jetzt ist es auf dem Weg zum Gut werden. Nicht mit einer „Hiänderhuit- und Heiwehinszenierung“, aber dafür in meiner Manier der Regiearbeit. Freuen Sie sich auf einen tollen Theaterabend mit der Uraufführung des inzwischen namenmässig zum Stück «D’Sackuir» gewandelten Erstlings vom Nidwaldner Tobias Herger.

Beppi Baggenstos, Theatermacher

Preis: CHF 22.00, ZSV/RZV-Veteranenausweis CHF 10.00 Vergünstigung

Veranstaltungsort: Mehrzweckanlage Steini, Kirchenstrasse 1, 6383 Dallenwil

Veranstalter: Theatergesellschaft Dallenwil, Denise Christen, Marketing

News von in

7. Oktober 2018

Weitere Nachrichten

Archivierte Nachrichten

Lade die neue RegioApp
kostenlos herunter

  • Alle Einstellungen gesichert
  • Favoriten und Folgen gesichert
  • Auf anderem Gerät fortfahren
  • Demnächst Loyalty Punkte sammeln
  • Demnächst an Regio Tours teilnehmen