powered by

Vortrag zum Thema: Berglandwirtschaft im Strukturwandel

Vortrag zum Thema: Berglandwirtschaft im Strukturwandel

Es freut uns, Sie zu folgendem Vortrag einladen zu dürfen:
Berglandwirtschaft im Strukturwandel. Bauern/Bäuerinnen und politische Institutionen. Das Beispiel Ursern

Referentin: Rahel Wunderli, Historikerin, Universität Basel

Heuen da und dort, damals und heute: Kollektiver Wildheutransport in Realp um 1960 und Emden auf Hospentaler Privatflächen im Sommer 2016.

Die Landwirtschaft in den Berggebieten hat in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts einen rasanten und tiefgreifenden Wandel erlebt. Am Beispiel Ursern diskutiert die Historikerin Rahel Wunderli die Auswirkungen dieses Wandels auf die Betriebe, auf die bäuerlichen Familien, auf die bewirtschafteten Flächen und auf die Beziehung zwischen Mensch und Tier. In ihrem Buch „Berglandwirtschaft im Strukturwandel“ thematisiert sie auch das Handeln der drei politischen Akteure Bund, Kanton Uri und Korporation Ursern während dieser Periode der Agrargeschichte. Buch und Referat widmen sich verschiedenen Fragestellungen zu diesem ausgesprochen dynamischen, immer noch anhaltenden Prozess.

Wir heissen Sie zu diesem Vortrag herzlich willkommen. Der Eintritt ist gratis.

Veranstaltungsort: Bodenschulhaus, Aula, Bätzweg 5, 6490 Andermatt

News von in

30. Oktober 2017

Weitere Nachrichten

Archivierte Nachrichten